Berufliches et al... Teil 2

 

Word 2007 Literaturverzeichnis-Style

Das neue Word 2007 hat eine Literaturverwaltungsfunktion integriert, die meiner Meinung nach auch tut, was sie soll. Nur leider liefert Microsoft nicht besonders viele Stilvarianten mit, insbesondere der in Deutschland gebräuchliche Stil nach DIN 1505 fehlt. Man kann sich aber selbst beliebige Stile selbst erstellen, Voraussetzung ist lediglich (viel) Wissen in XSL. Das hab ich nicht, aber auf Basis des vorhandenen APA-Stils (und viel Googelei...) hab ich eine XSL-Datei gebastelt, die dem DIN-Stil halbwegs nahe kommt. Die XSL-Datei muss ins passende Verzeichnis zu den anderen Stildateien kopiert werden, normalerweise ist das C:\Programme\Microsoft Office\Office12\Bibliography\Style. Nach einem Neustart von Word taucht der APA-Stil im Drop-Down-Menu zweimal auf. Einer ist das Original, einer die modifizierte Fassung.

Download: DIN1505 APA-based.XSL

 

Kleine Progrämmchen

Tja, was man so alles treibt wenn man zuviel Freizeit hat...;-)
Die meisten der Progrämmchen sind in C# geschrieben, brauchen also das MS .NET Framework zum Laufen. Infos zum Framework und Download der aktuellen Version 2.0 gibt's hier (Download auch einfach über Windowsupdate möglich). Die Programme wurden unter Windows XP entwickelt und auch nur dort getestet. Die .NET-Tools ohne GUI laufen auch auf Linux wenn dort das Mono-Framework vorhanden ist.

 

NotesCreator

Dabei handelt es sich um elektronische Post-it-Zettel. Nachdem diese Funktion irgendwann bei ICQ rausgeflogen ist hab ich mir selber sowas gebastelt.

screenshot

Die Zettelchen kleben entweder immer im Desktop-Vordergrund oder verhalten sich wie normale Fenster, ist perKontextmenü umschaltbar. Neue Zettel erzeugt man mit Klick auf das Symbol im System-Tray. Einfach Archiv entzippen und exe starten. Keine Installation nötig. Die Notizen werden in XML-Dateien gespeichert.

System: Windows mit .NET 2.0
Download: bin src

 

Analoguhr VB

Wer auf seinem Desktop eine Analoguhr haben möchte: Bitteschön.

screenshot

Das Hintergrundbild ist austauschbar, es muss lediglich uhr.bmp heissen. Keine Installation notwendig, einfach entzippen und exe starten.

System: Windows (kein .NET Framework nötig, da in VB6 geschrieben, irgendwo hab ich auch noch ne Java-Applet-Version rumliegen...)
Download: bin src

 

Analoguhr .NET

Verbesserte Version, nutzt GDI+ mit Antialiasing und ist besser konfigurierbar.

screenshot

Das Hintergrundbild ist austauschbar, es muss lediglich uhr.bmp heissen. Keine Installation notwendig, einfach entzippen und exe starten. Die Zeigerlänge und -Dicke ist über eine Config-Datei einstellbar.

System: Windows mit .NET 2.0
Download: bin src

 

CPUMonitor

Stellt den Verlauf der CPU-Nutzung graphisch dar.

screenshot screenshot

Das Hintergrundbild ist austauschbar, es muss lediglich back.bmp heissen. Keine Installation notwendig, einfach entzippen und exe starten. Die Farbe der Gaphik und die Grösse sind über eine Config-Datei einstellbar.

System: Windows mit .NET 2.0
Download: bin src

 

Net Send GUI

GUI für den Windows-Nachrichtendienst um sich die Kommandozeilentipperei zu sparen. Der Nachrichtendienst existiert nur unter Windows NT und Nachfolgern.

screenshot

Die Liste wird aus der Netzwerkumgebung zur Laufzeit zusammengestellt und aus einer Archivdatei entnommen, dort können "Bookmarks" abgelegt werden. Die Datei ist im xml-Format und muss computers.xml heissen. Keine Installation notwendig, einfach entzippen und exe starten.

System: Windows NT/2000/XP/2003 mit .NET 2.0
Download: bin src

 

ProcessStarter

Nun ja... mit diesem Tool wollte ich mal nen Spammer ärgern. Das Ding startet beliebige Programme bzw. Befehlszeilen beliebig oft und mehrfach parallel wenn´s sein muss. Auch versteckt im Hintergrund. Was man damit tun kann, bleibt jedem selbst überlassen...;-)

screenshot

Man kann in XML-Dateien gewissen Präferenzen voreinstellen. Einfach in die mitgelieferten Dateien reingucken, ist alles selbsterklärend. Keine Installation notwendig, einfach entzippen und exe starten.

System: Windows mit .NET Framework
Download: bin src

 

SimpleMailer

Wer kennt nicht das Problem, dass man ab und zu mal scriptgesteuert ne kurze Benachrichtigungsmail verschicken will. Übliche graphische Mailtools wie Netscape oder Outlook sind dafür nicht geeignet bzw können sowas garnicht erst: Immer sind ein paar Klicks notwendig... SimpleMailer verschickt kommandozeilengesteuert mails. Auch mit Attachment. Keine Installation notwendig, einfach entzippen und exe mit entsprechenden Parametern starten.

screenshot

System: Windows mit .NET Framework
Download: bin src

 

LOCCounter

Ein Tool zum zählen von Codezeilen, inclusive Kommentaren, Dokumentationskommentaren und Leerzeilen. Unterstützt wird C#, VB und Java. Keine Installation notwendig, nur entzippen und mit den Codedateien als Parameter starten.

screenshot

System: Windows mit .NET Framework
Download: bin src

 

SigRotator

Das Ding baut email-Signaturedateien dynamisch aus ner Sprüchedatenbank zusammen und schreibt sie in eine Zieldatei. Die "Datenbank" ist eine Textdatei (sigdynamic.txt) in der die einzelnen Sprüche im Stil von
#1 Spruch1
#2 Spruch2

durchnummeriert sind (siehe Beispiel im zip). Dar feste Teil befindet sich ebenfalls in einer Textdatei (sigstatic.txt). Zwei Parameter steuern die Reihenfolge von dynamischem und statischem Teil (-rev|-fwd) und das Auswahlverfahren: zufällig oder zyklisch (-rnd|-cyc).
Der Screenshot zeigt die Debug-Ausgabe. In der Zieldatei (sigrnd.txt) landet natürlich nur die eigentliche sig.

screenshot

System: Windows mit .NET Framework
Download: bin src

 

RandomWriter

Das Programm entstand aus der Situation heraus, dass ich Ende des Jahres eine Festplatte abzugeben habe und alle Daten restlos runterhaben will vorher. Das Tool schreibt beliebig grosse Dateien mit Zufallsbytes. Also gut geeignet um Festplatten vor dem Verkauf mit Müll-Daten zu überschreiben.

screenshot

Für das Tool hab ich kein GUI gebaut. Installation ist nicht notwendig. Einfach entzippen und exe mit entsprechenden Parametern starten.

System: Windows mit .NET Framework
Download: bin src